ELISA-MARIE TRAUMBERGER

About

Elisa Marie Traumberger, Berlin (DE), 1981

I am in the process to build this website. Thank you for your patience.
Nizza, 27.11.2012

Weil ich neugierig bin und viel innovative Kraft daraus ziehe, ist der Beruf der TV-Journalistin mein Traumberuf. Kultur ist mein Motor. Bevor ich mich auf das berichten darüber vollends festgelegt habe,  habe ich im Rahmen unseres Networkbüros „Kunsthafen“ Kunst- und Kulturfestivals (48 Stunden Neukölln, Fete de la Musique, WhyNutsBazar, Artvent, NachtundNebel) co-organisiert und Künstler vernetzt. Der Kunsthafen ist bis heute offizielle Kunstfiliale des Flughafenkiezes Neukölln und wird von der Europäischen Union und der Stadt Berlin gefördert.

Audio-visuelle Medien bieten die Möglichkeit Informationen auf sehr direkte und ansprechende Art und Weise zu vermitteln.
Durch die visuelle und auditive Rezeption des Zuschauers ist es ein Medium, das derart sinnlich ist, dass es seinem Wesen nach Informationen nicht nur rein intelektuell zugänglich macht. Die Botschaft wird erfahrbar gemacht. Das Medium ist damit ebenso direkt wie auch (gefährlich) subtil.

Wegen meiner Begeisterung für audio-visuelle Wahrnehmung, habe ich meine Arbeit von kürzeren NIFs, Berichten und Reportagen auf TV Dokumentationen erweitert und bin dabei weitere Formen der medialen Verarbeitung von Inhalten auszukundschaften. Es ist Zeit für Symbiosen und Innovationen. In diesem Sinne: ich bin immer offen für neue Ideen!

english:

Because I am curious and get much innovative energy out of being so my profession „journalism“ is what I love to do. Culture is my motor and my katalysator. When I am not reporting about it I use to organize art- and cultureevents which got funded by the European Union and the city of Berlin. Events like „48 Stunden Neukölln„, „Fete de la Musique„, „NachtundNebel„, „WhyNutsBazar“ or „Artvent“ were co-organized by the network we founded and is called „Kunsthafen„. It is still the official art- and networkspace of the Flughafenstraße area in Berlin Neukölln.

Audio-visual media provides the possibility to spread informations in a very direct and stimulating way. The visual and auditive perception of the viewer makes the medium a very sensual one. Information are not only intelectual available but also experienceable. This medium is therefore as direct as powerful subtil.

Because of my enthusiasm for audio-visual perception, I enhanced my works from short news, reports to documentations. I am currently working on new ways to make informations and good stories experienceable and I am always open for new ideas!

 

„I have no special talents. I am only passionately curious.“
Albert Einstein

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: